Großeltern sind für Kinder wichtig

Großeltern sind für Kinder wichtig

Großeltern sind für Kinder wichtigDie Freude über das Enkelkind ist bei den meisten Großeltern sehr groß. Welche Rolle sie allerdings im Leben des Kindes einnehmen, hängt von unterschiedlichen Faktoren ab. Viele empfinden das Großelterndasein als beglückender als das Elterndasein, denn sie tragen nicht mehr die Verantwortung für die Erziehung. Andere sind vollwertige Ersatzeltern, wenn es aufgrund von beruflichen Verpflichtungen der Eltern keine andere Lösung gibt. Eine dritte Gruppe hält aus den unterschiedlichsten Gründen eher eine gewisse Distanz zu ihrem Enkelkind oder sie treten nur zu formellen Ereignissen in Erscheinung. Wie auch immer: Großeltern sind für Kinder eine wichtige Größe.

Zusammen ist es leichter: Oma und Opa als Ersatzeltern

Großeltern spielen für Kinder eine wichtige Rolle: Sie sind in der Regel weniger streng als die Eltern und großzügiger. Heute sind sie allerdings oft aus anderen Gründen unverzichtbar für die Familie. Oma und Opa springen in der Familie immer dann ein, wenn den Eltern aus beruflichen Gründen die Zeit fehlt. Sie bringen die Kleinen in den Kindergarten oder zur Schule, fahren die Kids zum Sport, zum Tanzen oder zum Kino mit Freunden. Ab und an gehen Großeltern heute sogar in Elternzeit, wenn sich keine andere Lösung findet. Dieses moderne Familienmodell erfordert viele Kompromisse und klare Regeln für alle: Die Großeltern werden für Kinder so nicht selten zu ebenso wichtigen Bezugspersonen wie die Eltern. Diese enge Bindung erreichen andere Großeltern meist nicht, sind sie doch lediglich zu Familienfesten oder unregelmäßigen Besuchen anwesend. Selbst wenn die Großeltern mit den Kindern gemeinsam in den Urlaub fahren oder einmal im Monat als Babysitter einspringen, wird die Beziehung nicht so eng.

Großeltern, Eltern und Kinder – manchmal ist Distanz der einzige Weg für ein gutes Miteinander

Manche Großeltern gehen nicht nur zu ihren Kindern, sondern auch zu den Enkelkindern auf Distanz. Die Gründe können vielfältig sein. In der Regel liegen jedoch ungelöste Konflikten zwischen Eltern und Kindern zugrunde. Nicht selten leiden alle auch die Enkelkinder unter dieser Situation. Dennoch kann die Distanz eine Lösung sein, wenn die jeweiligen Wertevorstellungen zu verschieden sind. Ein offener Konflikt kann für das Kind noch schlimmer sein. Wichtig ist, dass man im Interesse der Enkelkinder den Kontakt nie ganz abbricht.

Kinder und Großeltern können viel voneinander lernen

Nicht nur Enkelkinder lernen von Oma und Opa. Viele Großeltern lernen auch von den Kindern! Ganz gleich, welches Modell Großeltern, Kinderund Enkelkinder miteinander leben, wichtig ist der regelmäßige Kontakt aller Familienmitglieder. Die positiven Erfahrungen sind für alle von Nutzen: die Kinder haben weitere wichtige Bezugspersonen, die Großeltern können die moderne Welt mit Kinderaugen entdecken und die Eltern haben, wann immer es nötig ist, einen zuverlässigen Babysitter.


Bildquelle: Thinkstock / 462208869 / iStock / IPGGutenbergUKLtd

Related posts

Comment
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.