Diese Kosmetika lassen sich doppelt nutzen

Berlin – Manche Kosmetikprodukte haben mehr als ein Einsatzgebiet – hier lässt sich beim Einkauf also sparen.

So kann man statt einem teuren Stylingprodukt gegen fliegende Haare auch einfach Hautöl nutzen, rät die «Apotheken Umschau» (Ausgabe B11/2019). Etwas von dem Pflegeöl in der feuchten Hand verreiben und auf die Haarspitzen streichen.

Zum Intensivieren der Augenbrauen lässt sich Wimperntusche zweckentfremden – indem man die Härchen damit bürstet, ohne Druck auszuüben. Der Augenbrauen-Stift wiederum ersetzt den Kajal. Er sollte allerdings vorher in der Hand angewärmt werden, dann lässt er sich einfacher auftragen.

Noch ein Tipp: Duschgel ist eine oft günstigere Alternative zum Rasierschaum.

Fotocredits: Christin Klose
(dpa/tmn)

(dpa)

Related posts

Comment
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.