Make-up besser mit Reinigungsöl entfernen

Frankfurt/Main – Um Lidschatten, Mascara, Lippenstift und Rouge zu entfernen, gibt es eine Vielzahl an Produkten – fettfreie Gel-Cremes, Lotionen, Öle. Doch für welchen Hauttyp eignet sich was?

Lotionen und Gel-Cremes können fast alle Hauttypen verwenden – sie kann man auch bei wasserfestem Make-up einsetzen. Wer jedoch besonders empfindliche und trockene Haut hat, sollte Reinigungsöl verwenden, empfiehlt Birgit Huber vom Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel. Für Reisen sind hingegen Pads besonders praktisch, die mit einer Reinigungsflüssigkeit getränkt sind.

Die Augen brauchen spezielle Pflege, weil sie besonders empfindlich sind – die Haut ist hier bis zu achtmal dünner als im übrigen Gesicht und hat kein Unterhautfett. Um Fältchen und Schwellungen zu verhindern, sind Reinigungsprodukte empfehlenswert, die die Haut beruhigen und der Augenpartie zum Beispiel Feuchtigkeit spenden.

Grundsätzlich ist es wichtig, das Gesicht vor dem Schlafengehen zu reinigen – dabei schonend vorgehen, um Hautreizungen etwa durch intensives Reiben zu vermeiden. Am besten mit einem sanften Wattepad oder Kosmetiktuch die Hautpartien vom Make-up befreien. Ist das Make-up ab, das Gesicht gründlich mit einem Waschgel oder einer Lotion reinigen und am Ende mit einem Gesichtswasser die Haut klären.

Fotocredits: Christin Klose
(dpa/tmn)

(dpa)

Related posts

Comment
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.