TikTok-Aktie – großes Potenzial oder unberechtigte Hoffnung?

TikTok hat die Welt der sozialen Medien im Sturm erobert. Das internationale Videoportal gehört mittlerweile zu den beliebtesten Social-Media-Plattformen. Es ist mit der erste Kanal aus China, welcher auf der ganzen Welt erfolgreich ist. Entwickelt wurde er von dem chinesischen Unternehmen ByteDance. Im September 2016 fiel der Startschuss der Plattform, doch erst ab dem Jahr 2018 verbreitete sie sich in Asien und schließlich so gut wie allen anderen Ländern der Erde rasant.

Rund fünf Jahre später wagt TikTok nun den Schritt an die Börse. Es ist ein spannender Schritt, der von Händlern und Anlegern genauestens begutachtet wird. Nicht alle sind sich allerdings einig, wie interessant die Aktien der Plattform für Aktionäre werden können. Wir haben alles Wichtigste über den Börsengang zusammengefasst und verraten euch, wie viel Potenzial in diesem liegt.

Worum geht es bei TikTok?

Bei dem Videoportal können kurze Videos geteilt werden. Dabei handelt es sich vor allem um Lippensynchronisationen von Musikliedern. Auch kurze Tanzeinlagen oder lustige Clips sind in der Fangemeinde beliebt, die sich rund um das Portal gebildet hat. Die einzelnen User können dann Videos von ihren Freunden sehen und selbst welche aufnehmen. Es kommt allerdings noch ein Aspekt hinzu, welcher die Plattform vor allem für Unternehmen enorm interessant macht: Die User sehen nicht nur Videos von Menschen und Marken, denen sie folgen, sondern bekommen auch viele Videos vorgeschlagen.

TikTok ist vor allem bei jüngeren Menschen beliebt. Wegen der rasanten Entwicklung wird es bereits als Instagram der Generation Z angesehen. Auch Unternehmen und Marken entdecken zunehmend die Chancen, die ihnen der Social-Media-Kanal eröffnet.

Ist der Kauf von TikTok-Aktien interessant?

Kurz vor dem Börsengang fragen sich Börsianer natürlich: TikTok Aktie kaufen ja oder nein? Dazu muss gesagt werden, dass TikTok eines der am schnellsten wachsenden Social-Media-Netzwerke der Welt darstellt. Außerdem wurde im Jahr 2020 bekannt, dass ByteDance die Plattform an andere Firmen verkaufen will.

Seitdem stehen Walmart und Oracle als Käufer im Raum. Wenn es zu einem solchen Deal kommen sollte, dann wird TikTok wohl zu rund 50 Prozent in amerikanischer Hand sein. Derzeit sind schon einige amerikanische Investoren an dem Mutterkonzern ByteData beteiligt. Dann würde der Hauptsitz der Plattform in die USA verlegt werden und den Namen TikTok Global erhalten. Die Aktien sollen dann also unter dem Zusatz Global gehandelt werden. TikTok soll dann auch einen eigenen IPO haben und nicht mit der Muttergesellschaft ByteDance gelistet werden.

Die Entwicklungen rund um die Social-Media-Plattform ist für Anleger enorm interessant. Es zeigt zum einen, dass TikTok sehr beliebt und begehrt ist. Außerdem sollte der Kanal mit dem derzeitigen Wachstum und einem womöglich Sitz in den USA noch größer werden. Es ist nicht damit zu rechnen, dass das Wachstum der Plattform in den nächsten Jahren stockt – ganz im Gegenteil.

Wo können die Aktien gekauft werden

Derzeit können die Aktien noch nicht gekauft werden. Wenn es so weit ist, dann sieht es danach aus, als ob die Aktien des Videoportals im amerikanischen NASDAQ gehandelt werden. Da die Aktien sehr beliebt sein sollten, ist davon auszugehen, dass sie für Anleger bei allen gängigen Brokern zur Verfügung stehen werden.

Wie sieht es mit dem zukünftigen Potenzial aus?
Es ist davon auszugehen, dass die Aktien des Videoportals für Trader interessant sein werden, die auf schnelles Wachstum hoffen und ihre Anteile dann auch schnell mit Gewinn wieder loswerden wollen. Derzeit sieht vieles danach aus, dass TikTok-Aktien auf für Anleger interessant sein werden, die ihr Geld langfristig anlegen wollen.

Als Instagram der Generation Z nimmt der Social-Media-Kanal eine enorm wichtige Rolle ein. Das liegt daran, dass die jüngeren Menschen schon bald die kaufkräftigste Generation darstellen werden. Außerdem könne sie in einigen Jahren die Zukunft in Politik und Wirtschaft mitbestimmen. Das zeigt, welches Potenzial in TikTok schlummert und wie wichtig es für Marken, Organisationen und Unternehmen ist.

Auch die Erwartungshaltung an der Börse wird dementsprechend hoch sein. Der IPO wird groß eingeschätzt und auch hohe Rendite sind in der Zukunft alles andere als auszuschließen. Hinzukommt ein Wachstum des Kurses, welches ebenfalls sehr gute Aussichten zu haben scheint.

Fazit

Der Börsengang des Videoportals aus China wird von vielen Händlern und Anlegern mit viel Spannung erwartet. Diese ist bei dem großen Potenzial auch kein Wunder. Die Aktien der Social-Media-Plattform dürfte für Kurzzeit-Trader wie für langfristige Anleger gleichermaßen interessant sein. Die Zukunft scheint rosig zu sein, das rasante Wachstum hat in den letzten Monaten nämlich kaum abgenommen.

Wenn Du an dem Konzept der Plattform Gefallen gefunden hast, dann solltest Du den Börsengang auf jeden Fall im Auge behalten. Die Chancen stehen nicht schlecht, dass die Aktien in einigen Jahren deutlich mehr wert sind, als dies beim Einstieg der Fall sein wird.

Bild: pixabay.com, konkarampelas, 5323004

Related posts

Comment